Kolumnistin Emma Herzlich Willkommen bei den Sachsenbeagles! - Mai '15

Ich heiße Emma und bin eine 3jährige Beagledame.
Seit einem knappen Jahr sind mein Frauchen Sabine und Herrchen Markus Mitglieder im Beagle Club Deutschland und Teil der Landesgruppe Sachsen.

Ab sofort werde ich euch einmal im Monat "aus dem Alltag eines Beagles" berichten und Tipps, Tricks sowie Gedankenanstöße zum gemeinsamen Leben mit mir und meinen Artgenossen auf den Weg geben.
Als Beagle muss ich mich Tag für Tag einigen Klischees stellen - von verfressen, unsozial und unerziehbar bis hin zu treudoof habe ich schon einiges zu hören bekommen. Warum das so ist? Auch wenn ich es nur ungern zu gebe, aber wir Beagles haben schon einen ziemlichen Dickkopf und wissen genau, wie wir diesen auch durchsetzen können. Allerdings ist es auch genau dieser Dickkopf, der uns so liebenswürdig macht.
Auch mein Frauchen und Herrchen hatten so ihre anfänglichen Schwierigkeiten mit meiner Eigensinnigkeit. Somit musste ich schon früh die Schulbank drücken und gemeinsam haben wir gelernt, aufeinander zu achten, zu kommunizieren, zu spielen und miteinander zu leben. Mittlerweile sind wir ein eingespieltes Team, das sich auch ohne Worte verständigen kann.
Wer sich also an ein paar einfache „Regeln“ hält, hat mit dem Beagle einen treuen Begleiter an der Seite, der stets für eine Überraschung gut ist. Beispielsweise meine spontanen Ausflüge übers Feld, wenn ich einen Hasen aufgespürt habe. Klar, dass ich damit nicht auf Lob hoffen darf – dabei möchte ich doch nur, dass mein Rudel ausreichend Bewegung bekommt. :)
Um so schöner ist es aber, wenn ich nach einer Jagd meine Menschen wieder gefunden habe, denn inmitten meiner Familie fühle ich mich beim gemeinsamen Schmusen und Rauffen am wohlsten...
 
Pfotenabdruck Eure Emma Pfotenabdruck